Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Im August 2021 wurde von der Firma Pölzl eine Photovoltaikanlage mit einer Fläche von 590 m² für die Generation von rund 120.000 kWp in Betrieb genommen. Dadurch können 70 % des Eigenstrombedarfs abgedeckt werden und 77.432 kg/Jahr CO2 Emissionen vermieden werden. Die Maßnahmen leisten einen Beitrag zu dem gemeinsamen Ziel des Wandels zu einer CO2-armen Wirtschaft.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at.